Schwarzenbergstr. 17 • 83075 Bad Feilnbach • Tel.: 08066 88368–0

  • 2016-aussenAußenansicht
  • 2017-alpaka-1Alpaka
  • 2016-kaminKaminzimmer
  • 2016-zimmerZimmer
  • 2017-alpaka-2Alpaka
  • 2016-fitnessFitnessraum
  • 2016-aufnahme
  • 2016-speisesaalSpeisesaal
  • 2016-fitness-2Fitnessraum

Mitaufnahme von Begleitkindern


Die Fachklinik Alpenland ermöglicht Ihnen den Aufenthalt gemeinsam mit ihrem Kind/ihren Kindern.

Die Klinik verfügt über klinikinterne Kinderbetreuungsmöglichkeiten für 5 Begleitkinder. Während Ihres Behandlungsprogramms werden die Kinder von erfahrenen pädagogischen Fachkräften betreut und gefördert.

Die Mitaufnahme Ihres Kindes bzw. Ihrer Kinder bietet Ihnen die Möglichkeit sich auf die Behandlung Ihrer Suchterkrankung zu konzentrieren, ohne die Eltern-Kind-Beziehung zu verlieren und sich vom Kind/Ihren Kindern trennen zu müssen.

Fragestellungen zu Erziehung und Elternschaft sind integraler Bestandteil des Behandlungskonzeptes. Die Eltern-Kind-Beziehung kann unter therapeutischer Begleitung gespiegelt, reflektiert, gefördert und gefestigt werden.

Zudem unterstützen wir Sie in der Kooperation mit dem Jugendamt, begleiten Hilfeplangespräche und helfen Ihnen bei der Organisation von Jugendhilfeangeboten an Ihrem künftigen Wohnort.

Auch Schwangere und substituierte Schwangere können aufgenommen werden. Sie werden medizinisch, in Zusammenarbeit mit den Frauenärzten der Umgebung und der Entbindungsstation im RoMed Klinikum Bad Aibling, vor und nach der Geburt begleitet. Die Begleitkinder werden überwiegend von einer Familientherapeutin und einer Erzieherin betreut. Die Klinik hält Spielzimmer und einen kleinen Garten mit Spielgeräten und Tieren (Alpakas) vor.

Bei Müttern und Vätern mit Begleitkindern legen wir eine Mindestbehandlungsdauer von 25 Wochen fest – mit Möglichkeit der Verlängerung des Aufenthaltes.

Die interne Adaptionsphase bietet Müttern und Vätern die Möglichkeit – nach Abschluss der Kerntherapie – einen neuen Lebensabschnitt zu beschreiten und einen Wohnortwechsel vorzubereiten.

Bei Fragen zur Mitaufnahme von Begleitkindern wenden Sie sich gerne an unser Aufnahmebüro (und siehe auch Anmeldung und Aufnahme).